jeanlablog

  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Hobby-Myspace-Area
   HobbyBlog



http://myblog.de/jeanlablog

Gratis bloggen bei
myblog.de





i shot people, now i'am retired

der samstag is zwar jetzt schon in weite ferne gerueckt, soll aber wenigstens kurz erwaehnt werden.
morgens: lecker gegburtstagsfruehstueck mit allem was man sich wuenschen kann.
mittags: fotoausstellung von henri cartier-bresson, gut aber zu voll und zu viel.
nach nem ueppigen geburtstagsfruehstueck, ner photoausstellung von henri cartier-bresson und 30 partypizzas, gings abends zum assert-konzert im spider's web, ner kneipe bei der hier alle zu lachen anfangen, wenn wir sagen, dass wir da hin wollen, weil es wohl eigentlich eher ne asifootballsupporterasikneipe is. da warn dann aber so ca. 20 punker und 2 asi-kellner. wir sind irgendwann ziemlich voll, weil zur feier des tages auch ab und zu mal ne runde whisky spendiert wird und tanzen ordentlich zum gepruegel von assert, danach weigern wir uns den dancefloor zu verlassen, bis der laden dicht gemacht wird.


richtig lustig wurde es dann aber erst als wir drauszen warn und uns mit pizza und pommes auf son platz gesetzt ham, und dann son alter asi im anzug ankam, der aussah wie aus "der pate" und uns vertreiben wollte. der war bestimmt siebzig und meinte: "I shot people, now I am retired". nach ein paar von "fuck off, cunt!" untermalten schubsern hatten wir dann auch keinen bock mehr. kurz danach is dann der jochem irgendwo verschwunden, und weil ich dachte, warum auch immer, er waer vielleicht im macdonalds, fuehrte das dann dazu dass ich von irgendwelchen spacken mit essen beworfen wurde und nach dem austausch einiger rueder beschimpungen einer versucht hat mich mit nem straszenpfosten zu erschlagen?

am sonntagmittag, gabs kater kourieren mit chinesischem essen, abends kam der max; am diensttag gabs gutes touriprogramm und schlechtes touriprogramm a.k.a. tour of the dead; diensttag gabs arbeiten und die mieseste party der welt; mittwoch gabs eine gute und eine oede gallerie plus kaffe im forest; donnerstag gabs goodbye fuer ingo und susanne und einen schoenen spaziergang fuer max und mich durch industriegebiet, den haesslichen portobello beach und vorbei am fun park; freitag gabs fried pizza und goodbye fuer max.
irgendwie hat der max es geschafft ne woche zu erwischen, in der nicht allzuviel passiert ist.

gestern war dafuer ein ausgefuellter und denkwuerdiger tag. durch ein plakat war ich auf "dead dog" [virusgroup.co.uk] aufmerksam geworden, und ohne genau zu wissen worum es sich handelt, bis auf die tatsache, dass es irgendwas mit kunst zu tun hat, bin alleine ich zum kirkgate geschlurft, wo laut timetable eine von mehreren stationen sein sollte. nachdem ich das gefunden hatte wurde ich in einen bus gepackt, in dem ca. 20 schottische und estlaendische (die um punkt vier angefangen haben bier und schnapps zu saufen) kuenstler und mitglieder der virusgroup saszen um quer durch die stadt zu fahren und ungewoehliche orte zu besuchen und performances zu sehen/machen. das ganze fand statt um den todestag des hundes zu feiern der anfang des zwanzigsten jahrhunderts in aegypten von einem kleinen meteoriten erschlagen wurde und dieses anlasses wuerdig war dieses unernehmen wirklich sehr abgefahren. zwischendurch gabs kaffee, dann bier und dann schliesslich rotwein, und viele zigaretten. die erste frage, die mir die leute da immer gestellt haben war "are you an artist?"; das und die tatsache, dass ich mit unfreundlich geschaetzten zehn jahren abstand der juengste war, gibt vielleicht ein ungefaehres bild dieser veranstaltung. auf jeden fall war es ziemlich groszartig und hat fast den ganzen tag gedauert.
am abend gabs fuer mich dann noch das okaye local-alike-punkrock-duo "the very" in nem furchtbaren laden mit furchtbaren leuten aber netten the-very-stand-leuten und -crew-mitgliedern, weshalb ich mir dann doch button und demo-cd gekauft hab. den rest vond der indiedisco-veranstaltung wollt ich mir dann aber doch nicht geben...
23.10.05 19:49
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung